Suche
  • Meik Brauer

Karrierecoaching bei BPS | Ein Erfahrungsbericht von Petra Grosalski

Aktualisiert: 4. Okt. 2021


BPS freut sich riesig über das herzliche Feedback unserer Klientin Petra Grosalski. Wir konnten uns nicht verkneifen, diese lieben Worte hier im Blog zu veröffentlichen.


Petra Grosalski, 53 Jahre alt, zog Anfang 2021 aus dem Sauerland ins Rheinland und hat in diesem Sommer händeringend einen Job gesucht - diesen aber nicht gefunden.


"Besonders herausfordernd war, dass ich keine Feedbacks zu meinen Bewerbungen bekam."


Ideal war, dass das Coaching für sie völlig kostenfrei war, da die Arbeitsagentur die Kosten komplett übernommen hat. Dies ist völlig unkompliziert möglich über einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (auch AVGS genannt). Den Gutschein bekam Petra Grosalski von der Agentur für Arbeit - auch Jobcenter stellen diesen aus.


"Ob man mit dem Coach in einem Raum sitzt oder online arbeitet, war für mich genau das gleiche."


Petra Grosalski war begeistert, denn beim Onlinecoaching kann man tatsächlich auch in der Schlabber-Buchse teilnehmen - wir lachten bei der Aufzeichnung des Videos herzlich.


"Noch nie gemacht, aber Onlinecoaching funktionierte super."


Fazit des Coachings war, dass Petra Grosalski ihre Stärken kennenlernte, ihre Bewerbungsunterlagen mit dem Coach überarbeitete, neues Selbstbewusstsein erlangte und erfahren hat, dass man mit 53 Jahren noch nicht zu alt ist für eine neue Anstellung.


"Nach dem Coaching bekam ich einen Anruf von BPS mit meinem Jobangebot."


Zitronentarte, BPS, Düsseldorf, Coaching
Überraschung ans BPS-Team von Petra Grosalski

Mit Personalvermittlung und Zeitarbeit kam Petra Grosalski tatsächlich das erste mal in Berührung. Ihr war nicht bewusst, dass Personalvermittlung dauerhaft ist.


Umso erfreuter war sie dann, dass sie direkt nach dem Coaching ein Jobangebot von BPS bekam, in dem es um eine dauerhafte Anstellung bei einem Kunden ging. Und prompt folgte dann nach dem Vorstellungstermin direkt das Vertragsangebot.


Überrascht wurde das BPS-Team nach Vertragsunterzeichnung dann mit einer leckeren, selbstgemachten Zitronentarte.





Liebe Frau Grosalski, das BPS-Team wünscht Ihnen von ganzem Herzen alles erdenklich Liebe und Gute für den neuen Job. Herzlichen Dank für Ihre leckere Zitronentarte.


Anmerkung von Meik Brauer: Liebe Frau Grosalski, ich danke Ihnen herzlich für Ihr authentisches Feedback. Ihre lieben Worte an Nicole Tewes und mich sehe ich auch als großes Dankeschön an unser tolles Team. Und es freut mich umso mehr, dass Sie in so kurzer Zeit mehr über sich erfahren und einen spannenden Job über BPS Personalmanagement GmbH gefunden haben. Alles erdenklich Gute. Ihr Meik Brauer :-)


P. S.: Dürfen wir das Rezept haben?

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen